Sponsoren
  Willkommen bei FC Plaffeien
 

Datum
News
 

27.08.2015   46. Generalversammlung des FC Plaffeien
 
von Bruno Grossrieder

In vier Jahren wird der FC Plaffeien fünfzig jährig. Zu diesem Anlass haben wir den Zuschlag zur Durchführung des „Sekulic-Turniers erhalten hielt Präsident Andreas Schrag einleitend fest.

Die sportlichen Höhepunkte hielten sich in der vergangenen Saison in Grenzen, sagte Daniel Portmann, Obmann der Aktiven in seinem Jahres-bericht. Es gelte aber immerhin festzuhalten, dass der FC Plaffeien immer noch in der zweiten Liga spielt. Viele Mannschaften sind gekommen, viele sind gegangen, geblieben ist der FC Plaffeien der mittlerweile bereits die 18. Saison in der höchsten Amateurliga des Kantons mitspielt. Die zweite Mannschaft hat das angestrebte Ziel, Aufstiegsspiele zur dritten Liga, nach einer guten ersten Runde doch deutlich verpasst stellte Trainer Bernhard Moser fest. Die Senioren 30+ werden unter „Senseoberland“ nach kurzem Unterbruch wieder an der Meisterschaft teilnehmen. Acht Junioren-Mannschaften sind in der Juniorengruppierung des Oberlandes vereint und werden an den verschiedenen Meisterschaften teilnehmen.

Höhere Beiträge
Viel habe sich seit dem Aufstieg in die zweite Liga verändert nur die Jahresbeiträge sind gleich geblieben, stellte Präsident Andreas Schrag fest. Um diesen gestiegenen Kosten entgegen wirken zu können, wird der Jahresbeitrag für Mitglieder um 30 bis 40 Franken erhöht. Mit einer Gegenstimme wurde diesem Vorschlag zugestimmt.
Kassiererin Anita Zehnder unterbreitete eine Jahresrechnung in der sich Einnahmen und Ausgaben mit je 240‘000 Franken annähernd die Waage halten.
Myriam Fontana, verantwortlich für den Frauenfussball, und Elmar Schafer, Juniorenobmann, haben demissioniert. Ein Ersatz für den Juniorenobmann konnte noch nicht gefunden werden.
Vize-Ammann Daniel Bürdel dankte im Namen der Behörde für die ausgezeichnete Arbeit welche der Verein seit Jahren im Dienste der Jugend leistet. Er sicherte die Unterstützung der Gemeinde bei der Durchführung des Sekculic Turniers zu und hofft, dass beim FC Plaffeien auch in Zukunft nur Spieler aus der Region die Farben des FC Plaffeien tragen werden.


 

20.08.2015   Die Gewinner der Rubbellos-Aktion
 
1. Preis: Yves Marro aus Oberschrot

2. Preis: Daniel Neuhaus aus Giffers

3. Preis: Dominik Lötscher aus Plaffeien

4. - 10. Preis:

Roland Riedo aus Plaffeien
Miriam Dousse aus Plasselb
Ruth Tschannen aus Alterswil
Anton Portmann aus Düdingen
Seraphine Pellet aus Oberschrot
Markus Zumwald aus Oberschrot
Christine Meuwly aus Plaffeien

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.
 

18.08.2015   Saisonstart 2015 / 2016
 

Heute Abend um 20.00 Uhr startet der FC Plaffeien mit dem Spiel FCP II - FC Giffers-Tentlingen II in die neue Saison. Wir hoffen auf zahlreiche schöne Tore zugunsten unserer Teams und viele erfolgreiche Fussballtage für unseren Klub.

Wir freuen uns, Euch während der kommenden Saison zahlreich auf dem Sportplatz Sellen begrüssen zu dürfen und bedanken uns bereits im Voraus für Eure grossartige Unterstützung.

Hopp Plaffeie...
 

13.08.2015   Rangliste 10. FRI-Travel-Cup 2015
 
Turniersieger: FC PLASSELB I

2. Rang: FC Tafers I

3. Rang: FC Plaffeien I

4. Rang: Team Düdingen

5. Rang: FC Überstorf I

6. Rang: SC Düdingen CCJL A


Die Resultate der Spiele vom Samstag

16.00 Uhr -> SC Düdingen CCJLA - FC Überstorf 1:4

18.00 Uhr -> FC Plaffeien - Team Düdingen 9:1

20.00 Uhr -> FC Plasselb - FC Tafers 2:1 n.P.


powered by



 

20.07.2015   Traditionelles Vorbereitungsturnier in Plaffeien
 
 

06.07.2015   Programm/Spielpläne Grümpelturnier 2015
  -Mannschaften Firmen
-Mannschaften Samstag
-Mannschaften Sonntag
-Spielplan Firmen
-Spielplan Samstag
-Spielplan Sonntag
 

21.05.2015   Grümpelturnier 2015
 
 

21.05.2015   Plaffeien gewinnt hitziges Derby
 
Das Sensler Derby zwischen Plaffeien und Giffers-Tentlingen hielt, was es in Sachen Kampf und Spannung versprach. Als 1:0-Sieger durften die Plaffeier vom Platz.
 

27.04.2015   FC Plaffeien I - FC Ursy I
 
Der FC Plaffeien hat in der 2. Liga dem Tabellenzweiten Ursy ein 2:2-Unentschieden abgetrotzt. Die Sensler holten zweimal einen Rückstand auf und wurden für eine kämpferische Leistung belohnt. Es wäre gar mehr möglich gewesen.
 

15.04.2015   AUFRUF